Workshops

Halb-voll-halb-leer?!

Kreative Schnupperworkshops in der APAKT Hamburg

21./22. März 2020

Eine Hand voller Hände
Das berühmte Michelangelo-Bild „ Erschaffung der Welt“, in dem 2 Finger sich fast berühren symbolisiert wohl am signifikantesten die Bedeutung der menschlichen Hand.
Greifen und Begreifen – mit der Hand ertasten wir sehr früh unsere Welt: sie ist unser Werkzeug, bildet unseren Geist, schafft innere und äußere Wirklichkeiten.
Was macht die Hand, wie macht sie es, was empfindet sie dabei – wodurch wird sie zu etwas anderem?
In diesem Kreativworkshop wird das Handeln der Hand und sie selbst zum Star.
Mit kreativen und künstlerischen Verfremdungstechniken verwandeln sich die Hände zu anderen Wesen, die Bildgeschichten erzählen.

14./15. November 2020

www – was wäre wenn…
…das Trinkglas zum Faltenrock wird und eine Rede über Knoten hält?
Spielerisch jonglieren wir mit dem Material unseres Alltags .
Ob Zahnbürste, Sneaker oder Butterbrot – die Dinge des Alltags sind voll und leer zugleich-
sie haben eine Funktion, doch zu was werden sie, wenn wir sie gestalterisch animieren durch Verfremdung?
In diesem Spielfeld begegnen wir den Dingen mit unterschiedlichen Perspektiven und diversen kreativen Methoden, die alle Sinne miteinbeziehen.

20./ 21. März 2021

Die Handschrift des Bauchs
Angelehnt an die kreative Methode des écriture automatique der Surrealisten werden verschiedene kreative Schreibübungen erprobt, um sich selbst auf die Schliche zu kommen.
Auch malerische Bildschriften stimulieren bizarre Gedichte und zauberhafte Geschichten, die uns einen neuen Weg zu uns selbst und unserer Biografie zeigen.
Der Zensor im Kopf bleibt hier auf der Strecke….

* Begleitet werden alle Workshops von Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen, die spielerisch unsere Sinne ölen und das Kreative in uns sprießen lassen.

Zeiten : Samstag 10:00h–18:30h + Sonntag 10:00h–14:00h
Ort : APAKT Hamburg, Donnerstr. 10
Kosten: 190€ pro Workshop
Anmeldung: info@apakt.de

Das JETZTmachen

Sonntägliche kreative Mini-Workshops
im fraplab. Raum für Qunst und Quer –
ein experimenteller Spielplatz für Herz & Seele, Hand & Fuß, Geist & Gelächter

2019

11.08. Barfüßiges – auf leisen Sohlen
Synästhetische Performances werden entwickelt rund um das Gehen, den Fuß und den Schuh

08.09. Bluets- blaoblaubluebleuazurro
Über das Geheimnis der Farbe Blau und ihre Wirkung
Ozeanisches Flanieren ins Blaue hinein:
Mit Blaugedichten, Blues Postcards und blauem Make-up

27.10. Fingerspitzengefühle kritzeln
Riesige Fingerabdrücke, Staubflocken und Insekten zeichnen
à la Lili Fischer.

17.11. Hand + Handlung
Eine Hand zeichnen, Hände begegnen sich im Großformat,
eine Handhaltung wird in Ton abgegossen.
Eine Handlung wird inszeniert.

01.12. Circling pur
Meditationen rund um den Kreis, um die eigene Mitte zu finden
Mit Kalligrafiepinsel und Tusche

2020

12.01. ‚Neurobäume’
von/mit Künstlerin Antje Schölzel

26.01. verlegt auf 02.02. Kommt nicht in die Tüte
Narrative Metamorphosen zum Objekt der Tüte
Wenn die Tüte aus sich heraus geht, kommt ein Haiku herein

01.03. Ich im Plural- künstlerische Autobiografien II
Das Werk der Künstlerin Annette Messager, die mit Wollfäden, Schnüren und Stofftieren arbeitet, wird zum Ausgangspunkt für kleine persönliche Rauminstallationen.

05.04. Ohrwurmstichige Skizzen
Am Anfang ein kleiner Dialog von Ohr zu Ohr :
was wird gehört und wohin fließt das?
Plastische und malerische Kompositionen zur Musik von Hauschka u.a. .

Zeiten: sonntags 14-18h ( s. o.g. Termine)
Ort: fraplab. Raum für Qunst und Quer
c/o Viktoria Kaserne, Zeiseweg 9, 22765 Hamburg
Kosten: 60 €/ bei 3 gebuchten Terminen je 50€
Anmeldung: contact@uttahoffmann.de

Das JETZTmachen! – Flyer Download
aldi mit schwung

Sie wünschen noch was anderes?

Einen Abend oder Tages-Workshop oder ein Wochenende?

Ein maßgeschneidertes kreatives Angebot für Gruppen und Teams?
Z.B. als Betriebsausflug, Weiterbildung oder als Team-Boosting?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!

Team-Boosting Workshop